Beatenberg im Jahr 2019

Meine 10. Reise zu diesem wunderschönen Ort im Berner Oberland

In diesem Jahr wollte ich unbedingt das Justiestal durchwandern, das Sichle überqueren und dann wieder, wie im Vorjahr, von Innereriz mit dem Bus zurück fahren.
Im Justiestal war die Sicht sehr bescheiden. Ich hoffte aber immer noch, dass sie besser wird.




Auf dem letzten Stück des Weges zum Sichle war die Sicht immer noch nicht besser. Aber umkehren wollte ich nicht.




Auch der Blick zurück machte mich nicht gerade froh.



Der Höhepunkt des Weges, das Sichle.



Nun oberhalb von Innereriz ein Blick zurück, die "Sieben Hengste" auch nur zu ahnen.



Einige Tage später: Meine Wanderstrecke vom Niederhorn aus gesehen.
 
Auch ein Besuch von Spiez und Thun durfte in diesem Jahr nicht fehlen. Vor allem der Hafen in Spiez und die dort vorhandenen Pflanzen begeistern mich immer wieder. Auch das Schloß Spiez und sein kleiner Park sind  immer wieder sehenswert.



Start zu einer Rundfahrt über Thun und Steffisburg in das Emmental. Hier ein Blick über Steffisburg und Thun.



 


 
Der Parkplatz im oberen Bild befindet sich im Ort Kemmeribodenbad und liegt im oberen Emmental.
Von dort aus lassen sich sehr schöne und ausgiebige Wanderungen unternehmen. Für mich eine "Baustelle" für das Jahr 2020.
Meine Fahrt ging dann weiter nach Sörenberg. Oberhalb von Sörenberg hat man die dem Brienzer See abgewandte Seite des Brienzer Rothorns im Blick. An diesem Hang entspringt die Emme. 
Weiter ging es dann über eine schmale Paßstraße hinunter in das Tal des Lungerersee und Sarnersee.
Leider war auch dort die Sicht nur sehr  bescheiden.


 


 



Kleine Rast am Thuner See
 



Der Versuch im Jahr 2019 Beatenberg von der anderen Seeseite abzulichten. Leider auch ohne klare Sicht.


 



Ein Ausflug per Bahn nach Luzern.
 


Zum Kaffee auf dem Hausberg von Interlaken, dem Harder Kulm. Leider taugten die Fotos nicht für ein Panoramabild. Oben der Blick über den Brienzer See, unten der Blick auf den Thuner See. Zwischen beiden Seen auf dem Bödeli - Interlaken.
 


Zum Abschluß bei einem Ausflug rund um Grindelwald ein Blick zum Bergrestaurant auf dem First. Rechts im Bild die Gletscherschlucht.
 

Und wohin fährt Rolf im Jahr 2020 ? Blöde Frage. Natürlich nach Beatenberg.