Jedes Jahr ein Fest - der Jahrestag der Völkerschlacht

Auf dem Gebiet der zur Stadt Markkleeberg gehörenden Orte haben während der Völkerschlacht umfangreiche Kampfhandlungen stattgefunden. Der Jahrestag wird deshalb durch mehrere Vereine jedes Jahr würdig begangen.

Manch einer sagt: "Alte Männer, die gern Krieg spielen", aber viele Menschen, zu denen ich auch gehöre, bewundern die Mühe und den Einsatz die für diese Darstellung aufgewendet werden. Das  basiert alles auf privaten Initiativen.
Hier eine Truppe, die aus Polen angereist ist.
Die Truppe ist in ihrem Biwak am Torhaus Markkleeberg (ein historischer Ort im Zusammenhang mit der Völkerschlacht) angetreten.

Die Presse war damals auch schon recht gut ausgerüstet.
 

Abmarsch zum Hof des Schlosses Markkleeberg, in dem der Appell stattfindet.

   

Der 200. Jahrestag der Völkerschlacht wurde im Jahr 2013 mit einer großen Gefechtsdarstellung und vielen Darstellern begangen. Leider konnte ich zu dieser Zeit wegen eines kleinen Unfalls nicht gut laufen. Ich habe daher nur ein Foto eines winzigen Teils der abziehenden Truppe über das Grundstück der Trigaleria von meinem Balkon aus gemacht.